Die Corona – Pandemie hatte unser Leben in 2021 fest im Griff. Es gab zwar im Sommer etwas Hoffnung und wir konnten drei Biegartenstammtische durchführen, ebenso unser Sommer- und Familienfest am 08. August im Michelsrombacher Wald. Auch war es möglich, unsere im Vorjahr geplante Fahrt ins Ruhrgebiet in der Zeit vom 29. Oktober bis 1. November nachzuholen – siehe auch Bericht auf dieser Website unter Aktuelles. Danach gingen die Pandemiezahlen wieder hoch, sodass wir nur noch unsere Mitgliederversammlung mit anschließendem Gansessen am 23. November am Trätzhof unter Einhaltung der 2-G Regelung durchführen konnten.

Mittlerweile sind die Inzidenzzahlen gewaltig angestiegen und, als ob dass nicht schon genug wäre, hinzu kommt noch die neue Omikron – Mutation, die großen Anlass zur Sorge gibt. Hoffnung macht jetzt die in den letzten Tagen zunehmende Impfbereitschaft. Eine konkrete Planung für Veranstaltungen ist zum heutigen Zeitpunkt (20.01.2022) daher nicht möglich. Wir werden den in diesem Beitrag begonnenen Veranstaltungskalender für das Jahr 2022 ständig ergänzen und empfehlen deshalb den regelmäßigen Besuch dieser Website, um immer auf dem neusten Stand zu sein. Wie es im nächsten Jahr weiter geht, bleibt abzuwarten.

Auch die Stadt Fulda bietet ein umfangreiches Programm für Senioren an. Dieses ist in nachstehender Broschüre dargestellt. Hierzu bitte „herunterladen“ anklicken.

Wir, die Kreisvereinigung Fulda der Senioren Union, haben bereits eine Reihe von Veranstaltungen für das erste Halbjahr 2022 fest geplant in der Hoffnung, dass sich die Pandemieentwicklung im Frühjahr entspannt. Ein Hinweis noch: Die Veranstaltungen sind auch für Nichtmitglieder offen. Ggfs. entsteht ein kleiner Kostenaufschlag bei Fahrten.

Am Dienstag, 19. April 2022 – 17.15 Uhr – Stammtisch mit MdB. Michael Brand beim Henning (siehe auch Hinweis am Ende zu unseren Stammtischen).

Wir wollen vom 09. Mai bis 12.Mai 2022 unsere Mehrtagesfahrt in den Harz durchführen. Bus und Hotel sind gebucht, die Planung steht. Unsere Mitglieder wurden bereits mit dem Weihnachtsbrief direkt über das Reisebüro Happ angeschrieben. Die Anmeldung zu dieser Fahrt ist schon möglich. Der nachstehende Flyer informiert über die Reise. Bitte hierfür „herunterladen“ anklicken.

Am Dienstag, 31. Mai 2022, 15.00 Uhr, Sportlerheim Flieden wird Frau Michel vom VdK in einem Vortrag über Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung informieren. Das Betreuungsrecht dient dem Schutz und der Unterstützung erwachsener Menschen, die wegen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten nicht mehr ganz oder teilweise regeln können und daher auf Unterstützung angewiesen sind. Diese Situation kann auch durch einen Unfall eintreten. Wichtig ist, dass dann geregelt ist, wer Ihre Rechte vertritt. Ist nichts geregelt, obliegt es dem Gericht, einen gesetzlichen Vertreter zu bestellen. Insofern ist es wichtig festzulegen, wer in einem solchen Falle als rechtlicher Bevollmächtigter bzw. rechtliche Bevollmächtigte bestellt wird. Das Gericht ist an diese Wahl gebunden, es sei denn, sie läuft dem Wohl der zu betreuenden Person zuwider. In dieser Vollmacht können inhaltliche Vorgaben für den Betreuer bzw. die Betreuerin, wie etwaige Wünsche und Gewohnheiten respektiert werden sollen oder ob im Pflegefall eine Betreuung zu Hause oder in einem Pflegeheim gewünscht wird, festgelegt werden. Ebenso, ob Sie in bestimmte medizinische Maßnahmen einwilligen oder diese untersagen. Über dieses Thema wollen wir noch einmal zu einem späteren Zeitpunkt an einem anderen Ort informieren.

Am Dienstag, dem 14. Juni 2022 findet eine sehr interessante Tagesfahrt in den Wetterpark des Deutschen Wetterdienst mit anschließendem Besuch der neuen Altstadt in Frankfurt/Main statt. Abfahrt ca.9.00 Uhr am Petersberg, Waidesgrundstadion oberhalb des Schwimmbades Petersberg. Dort stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Um 11.00 beginnt die Führung im Wetterpark.

Der Wetterpark, ein Erlebnispark rund ums Wetter, ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Offenbach, des in Offenbach ansässigen Deutschen Wetterdienstes sowie des Regionalpark Ballungsraum Rhein-Main GmbH. Alle reden vom Wetter, aber kaum jemand weiß, wie Hagelschauer oder Stürme entstehen und wie man sie vorhersagt. Der 20.000 Quadratmeter große Lehr- und Erlebnispfad vermittelt an verschiedenen Stationen das Zusammenspiel von Sonne, Luft, und Wasser. Wetterphänomene werden allgemein verständlich wissenschaftlich erklärt und auch sinnlich erfahrbar gemacht.

Danach fahren wir weiter nach Frankfurt, wo wir zunächst eine interessante Stadtrundfahrt durch die Mainmetropole haben werden mit anschließendem Bummel über die Zeil mit Zeit zum Shopping. Dem schließt sich eine Führung durch die Neue Altstadt an. Den Abschluss dieser Tagesfahrt haben wir dann gegen 17.00 Uhr in einem traditionellen Apfelweinlokal in Sachsenhausen mit der Möglichkeit zum Abendessen mit Frankfurter Traditionsgerichten (Selbstzahler). Die Rückfahrt startet dort gegen 19.00 Uhr. Die Fahrt wird durchgeführt über das Reisebüro Happ. Kosten pro Person 65 €. Nähere Info auf dem Flyer zum Herunterladen.

Anmeldung beim Reisebüro Happ, Flieden. Kontaktdaten auf dem Flyer.

Sonntag, 19. Juni 202115.00 Uhr Point AlphaGedenkveranstaltung zum 70. Jahrestag der „Aktion Ungeziefer“. Unter „Aktuelles“ sind wir auf dieser Website auf die Ereignisse der menschenverachtenden Zwangsumsiedlungsaktion der damaligen DDR-Regierung eingegangen. Frau Marie Luise Tröbs, Präsidentin des „Bund der in der DDR Zwangsumgesiedelten e.V.“ und unser Mitglied Josef Trabert aus Hünfeld, die beide als Kind diese Aktion miterlebten, berichten als Zeitzeuge über diese Ereignisse.

Am Dienstag, 23. August 2022, besuchen wir den Betrieb unseres Mitglieds Josef Jestädt in Niederrode, Am Eichenstrauch 6, direkt hinter der Bushaltestelle. Sein Sohn Christoph führt diesen Betrieb äußerst erfolgreich in der 10. Generation weiter. Vor Kurzem hat das HR Fernsehen einen längeren Beitrag unter dem Titel: „Die Foodies von Fulda“ gebracht. Christoph Jestädt widmet sich neben der biologischen Landwirtschaft insbesondere der Vermarktung ausschließlich regionaler Produkte wie Säfte, Nudeln und Brotaufstriche u.a. Sein Unternehmen hat mehr als 300 Produkte von rd. 30 regionalen Erzeugern im Sortiment und sie sind auch in den Regalen der Märkte mit Bioprodukte in Hessen und Bayern, selbst in Garmisch zu finden. Auch in der Gastronomie gehören seine Säfte, Schorlen, Brotaufstriche u.a zum Angebot. Er steckt viel Zeit in die Entwicklung von Eigenmarken und arbeitet mit lokalen Initiativen wie Reinholz und die Eisheiligen erfolgreich zusammen.

Im Jahre 2020 wurde er beim Hessischen Gründerpreis mit Silber ausgezeichnet. Wir werden seinen Betrieb in Niederrode kennen lernen und nach der Betriebsführung noch ein wenig zusammensitzen und dabei die Möglichkeit haben, seine Produkte, zu denen auch Kuchen im Glas gehören, zu probieren.

Bei dieser Gelegenheit lernen wir den Nachfolger von Markus Meysner, unseren neuen Landtagsabgeordneten Sebastian Müller kennen, der uns seit einigen Wochen im Landtag vertritt. Er stellt sich vor, beantwortet Fragen und freut sich schon darauf, unsere Senioren Union kennen zu lernen. Also noch ein Grund mehr, an dieser interessanten Veranstaltung, bei der es insbesondere um Nachhaltigkeit und Regionalität geht, teilzunehmen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung entweder telefonisch unter 0661 607767 bei Karl – Josef Hahner oder 0661 52381 bei Evi Lomb.

Am Donnerstag, 8. September 2022 führen wir auf mehrfachen Wunsch noch einmal eine Tagesfahrt durch. Wir fahren nach Miltenberg am Main. Die Stadt hat sich sein mittelalterliches Stadtbild bewahrt und wir werden uns in einem geführten Stadtrundgang von der Schönheit und Gemütlichkeit dieser fränkischen Kleinstadt ein Bild machen können. Für das Mittagessen sind Plätze im historischen Gasthaus „Zum Riesen“ reserviert (Selbstzahler).

Im Anschluss an das Mittagessen haben wir eine Schifffahrt auf dem Main (ca. 1 1/2 Std.) und anschließend geht es zu einem Weingut mit einer 3er Weinprobe. Um 17.15 Uhr treten wir die Heimreise an und sind gegen 19.00 Uhr wieder in Fulda. Der Preis für diese Fahrt beträgt 89 €. Anmeldungen direkt per Telefon bei Karl-Josef Hahner 0661 – 607767 oder Evi Lomb 0661 – 52381 oder per Mail: info@seniorenunion-fulda.de. Wir fahren mit der Fa. Happ, Flieden.

Weitere Informationen: siehe Flyer zum Herunterladen

,

Am Dienstag, 20. September 2022, ab 14.30 Uhr, werden wir erstmals in der Geschichte unserer Senioren Union ein Pokalschießen im Schützenhaus des Schützenvereins Fulda durchführen. Dem Sieger oder der Siegerin winkt ein Pokal.

Der Fuldaer Schützenverein ist der älteste Verein in unserer Region. Er feierte vor Kurzen sein 450. Gründungsjubiläum. Wir gratulieren für dieses seltene Jubiläum und wünschen den Fuldaer Schützen weiterhin „Gut Schuss“.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um rechtzeitige Anmeldung bei Eva Lomb oder Karl- Josef Hahner über die bekannten Telefonnummern bzw. per Mail unter info@seniorenunion-fulda.de.

Das Pokalschießen muss leider krankheitsbedingt abgesagt werden. Wir werden es zeitnah nachholen und hierüber rechtzeitig informieren.

Am Dienstag, 11. Oktober 2022 fahren wir auf Einladung unseres Landtagsabgeordneten Sebastian Müller (Nachfolger von Markus Meysner) in den hessischen Landtag nach Wiesbaden. Vor dem Landtagsbesuch findet eine Besichtigung des Frankfurter Flughafens Fraport statt.

Ablaufplan: Abfahrt in Fulda, 7.00 Uhr am Petersberg, Parkplatz Waidesgrundstadion. Hier stehen kostenfreie PKW-Parkplätze zur Verfügung.

Zwischen 9.00 Uhr und 9.30 Uhr kommen wir am Busparkplatz P 36 am Flughafen Frankfurt an und werden dort begrüßt. Anschließend geht es zu Fuß zum Konferenzzentrum, in dem uns die künftige Entwicklungsplanung des größten deutschen Flughafens und größtem Arbeitgeber der Region vorgestellt wird. Danach gehen wir zum Terminal 1, C zur Luftsicherheitskontrolle. Gegen 11.00 Uhr erleben wir die große Flughafenrundfahrt mit Besichtigung der Ausbauflächen und wenn es die Witterungsverhältnisse zulassen ist eine Besuch des Podest Terminal 3 vorgesehen. Um 12.45 Uhr gibt es einen Imbiss im Terminal 2.

Für diese Fahrt ist zwingend eine Anmeldung beim Vorsitzenden Karl – Josef Hahner oder bei der Schriftführerin Evi Lomb erforderlich. Die Anmeldung kann telefonisch über die bekannten Telefonnummern oder per Mail unter www.seniorenunion-fulda.de erfolgen. Anmeldeschluss ist der 20. September 2022.

Das Mitführen eines Personalausweises oder Reisepasses ist wegen der Sicherheitskontrollen sowohl am Flughafen als auch im Landtag unbedingt erforderlich!!

Wir danken Sebastian Müller für die Einladung und das interessante Programm.

Unser nächster Stammtisch beim Henning am Neuenberg findet ausnahmsweise wegen unserer Fahrt in den Landtag am dritten Dienstag im Monat, das ist der 18. September 2022 ab 17.00 Uhr statt. Es gibt einiges zu berichten.

Am 7. Dezember 2022 16.00 Uhr wollen wir unsere Jahreshauptversammlung in der Landgastätte „Am Trätzhof“ mit anschließendem Gansessen durchführen. Auf der Tagesordnung steht u.a. die Wahl eines Nachfolgers für den leider viel zu früh in diesem Jahr verstorbenen 2. Vorsitzenden Theo Lomb, ebenso die Nachwahl eines Beisitzers für den aus dem Vorstand aus gesundheitlichen Gründen ausgeschiedenen Werner Hegmann aus Hünfeld. Wer Interesse hat im Vorstand mitzuarbeiten, bitte beim Vorsitzenden melden. Je mehr Mitglieder sich aktiv beteiligen und Ideen einbringen, desto vielfältiger und interessanter können sich unsere Programmangebote gestalten.

Unsere Stammtische

Unsere Stammtische finden in der Regel einmal im Monat, bevorzugt der 2. Dienstag im Monat, in der Gaststätte „Drei Linden“ im Volksmund „Beim Henning“ am Neuenberg um 17.30 Uhr statt. Im Sommer im Biergarten, im Winter in der Gaststätte.

Die Infos zu unseren Stammtischen erfolgen über unsere Whats App Gruppe, welche von unserer Schatzmeisterin Frau Eva Lomb betreut wird. Wer von unseren Mitgliedern hier noch nicht angemeldet ist bitte, Frau Lomb kontaktieren.

Wir planen noch weitere Veranstaltungen und stehen diesbezüglich im Gespräch mit Referenten und Partnern. Leider entwickeln sich die Corona Inzidenzzahlen bereits schon jetzt zur Sommerzeit in eine beängstigende Höhe. Es ist zu beobachten, dass viele, insbesondere jüngere Menschen, alle Vorsichtsmaßnahmen außer Acht lassen und auch die Regierungsparteien die Empfehlungen und Warnungen des Gesundheitsministers und des RKI aus meiner Sicht zu leichtfertig nehmen, sodass durchaus zu befürchten ist, dass die Zahlen weiter steigen und es im Herbst / Winter wieder Einschränkungen geben wird. Das könnte natürlich auch Auswirkungen auf unsere Aktivitäten haben. Die ältere Generation gehört nun mal zur größten Risikogruppe. Wir sind uns der Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern bewusst und werden deshalb jedes Risiko meiden und die Durchführung von Veranstaltungen unter diesem Gesichtspunkt abwägen.

Ein Gedanke zum Abschluss: Jede Vereinigung ist bestrebt, ein interessantes Programm anzubieten und jedes Programm lebt von der Teilnahme an den Veranstaltungen durch seine Mitglieder – so auch wir. Die Planung für Veranstaltungen ist meist sehr zeitaufwendig. Wir bitten Sie, besuchen Sie unsere Veranstaltungen und tragen Sie damit zu einem erfolgreichen Vereinsleben bei. Wir nehmen auch gerne Anregungen entgegen. Unser Programm ist vielfältig und auch Nichtmitglieder sind gerne willkommen.

Vorausschau 2023

Unsere Stammtische werden weiterhin in der Regel jeden 2. Dienstag im Monat ab Februar 2023 stattfinden. Im Januar wird es keinen Stammtisch geben.

Dienstag, 07. März 2023 – 15.30 Uhr: Redaktions- und Druckereibesichtigung der Fuldaer Zeitung. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 beschränkt. Termin schon mal vormerken. Nähere Informationen im Januar.